BEDEUTUNG VON SOFT SKILLS

WIE WICHTIG SIND SOFT SKILLS IM BEWERBUNGSPROZESS?

Im Gegensatz zu den fachlichen Fähigkeiten, den Hard Skills, lassen sich die Soft Skills schwieriger überprüfen. Dennoch legen immer mehr Unternehmen Wert darauf die Soft Skills der Bewerber, auch im Rahmen verschiedener Auswahlverfahren, zu testen. Die Soft Skills sind in annähernd jeder Stellenbeschreibung gefragt.

Soft Skills bereits in der Bewerbung aufzeigen

Um Ihre Soft Skills unter Beweis zu stellen, müssen Sie nicht erst warten, bis Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Schon mit der Bewerbung können Sie zeigen, welche persönlichen und sozialen Kompetenzen Sie besitzen. Viele Unternehmen bzw. Personaler beurteilen Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf unter dem Aspekt der Soft Skills.

So wird Sport als Interesse in Ihrem Lebenslauf von Personaler als Ehrgeiz, Disziplin und evtl. Teamgeist (Mannschaftssport) interpretiert, Werkstudentenjobs und Nebentätigkeiten als engagiert und verantwortungsbewusst.

Soft Skills Beispiele für persönliche Kompetenz

  • Selbstvertrauen
  • Selbstdisziplin
  • Engagement
  • Motivation
  • Neugier
  • Belastbarkeit
  • Eigenverantwortung

Beispiele für soziale Kompetenz

  • Teamfähigkeit
  • Empathie
  • Menschenkenntnis
  • Integrationsbereitschaft
  • Kritikfähigkeit
  • Umgangsstil

Die gefragtesten Soft Skills für Beruf und Karriere

Unter den zahlreichen Soft Skills gibt es solche, die in (fast) jeder Branche und in (fast) jedem Unternehmen verlangt bzw. gefragt sind. Diese haben wir im Folgenden für Sie zusammengetragen.

Kommunikationsfähigkeit

Eine der wohl wichtigsten Soft Skills ist die Kommunikationsfähigkeit. Hier geht es darum, dass Sie Ihre Ideen verständlich formulieren sowie aufmerksam zuhören und andere verstehen. Unter den Soft Skills zählt diese zu den Grundlagen für weitere relevante Eigenschaften in der Arbeitswelt.

Belastbarkeit

Entscheidend ist dabei die mentale Belastbarkeit und nicht, dass Sie rund um die Uhr arbeiten. Es geht vielmehr darum, dass Sie in stressigen Situationen Ruhe bewahren und mit unerwarteten Ereignissen umgehen können.

Empathie

Wer sich gut in andere hinein versetzen kann, schafft es gemeinsam schneller Ziele zu erreichen und Konflikte und Missverständnisse zu meiden. Vor allem für Führungskräfte gehört die Empathie zu den zentralen Soft Skills.

Organisationstalent

Als ausgeprägtes Organisationstalent behalten Sie immer alle Aufgaben im Blick und setzen die nötigen Prioritäten. Personaler möchten wissen, ob Sie strukturiert arbeiten und damit umgehen können wenn viele Aufgaben auf einmal an Sie übertragen werden.

Teamgeist

Auch die Teamfähigkeit gehört zu den wichtigen Business Soft Skills. Sie müssen Ihr Wissen und Ihre Ideen mit Ihren Kollegen teilen können, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Und last but not least, Charisma

Ja richtig, auch die Ausstrahlung zählt zu den Soft Skills. Tricky hierbei ist allerdings, dass die sich nur schlecht erlernen oder trainieren lässt. Nichtsdestotrotz spielt sie im Bewerbungsprozess eine Rolle, schließlich sollen Ihre Kollegen gerne mit Ihnen zusammenarbeiten. Zum Charisma gehören Aspekte wie Inspiration, Individualität, Intellekt und Körpersprache. Charismatische Menschen sind präsent ohne aufdringlich oder überheblich zu sein, sind freundlich, aufgeschlossen, hören gut zu und geben somit ihren Mitmenschen ein gutes Gefühl.

TIPPS ZUR WAHL IHRER SOFT SKILLS

Wenn es darum geht, Ihre Soft Skills im Bewerbungsprozess zu erwähnen und zu beschreiben, sollten Sie sich IMMER die Anforderung der jeweiligen Stellenbeschreibung mit Ihren persönlichen Eigenschaften abgleichen. Neben den grundlegenden Soft Skills versuchen Sie herauszufinden, auf welche Soft Skills besonders Wert gelegt wird und welche direkt gefordert sind.

Wichtig ist zudem, dass Sie keine leeren Aussagen treffen wie „Ich treffe schnelle und richtige Entscheidungen und verfüge über ein hohes Maß an Eigeninitiative.“ Zum einen sind solche Formulierungen ziemlich Standard und außerdem haben Sie Ihre Soft Skills damit nicht belegt. Überlegen Sie stattdessen, in welcher beruflichen Situation Sie eine schnelle und richtige Entscheidung getroffen haben und machen Ihre Soft Skills somit anschaulich und lebhaft.

Eine großangelegte Studie des Business-Netzwerks linkedIn hat Vorstände und Personalverantwortliche 2017 befragt, welche soft skills heute und in 10 Jahren besonders relevant sind.

Die fünf wichtigsten soft skills 2017

  1. Kritikfähigkeit
  2. Entscheidungsfähigkeit
  3. Gesprächs- und Verhandlungsführung
  4. Mitarbeiterführung
  5. Unternehmengeist

Die fünf wichtigsten soft skills 2027

  1. Funktionsübergreifende Kompetenzen
  2. Gesprächs- und Verhandlungsführung
  3. Mitarbeiterführung
  4. Kritikfähigkeit
  5. Interkulturelle Kompetenz

>> Weitere Informationen zur Studie

Workshop S&you

In anderen
Themenfeldern
stöbern